Schießbetrieb wird bis Ende November eingestellt

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder haben angesichts der aktuellen Pandemieentwicklung und zur Vermeidung einer akuten nationalen Gesundheitsnotlage einen „Teil-Lockdown“ beschlossen, der auch unser Schützenwesen betrifft.
deshalb müssen wir unsere Schießstände und das Vereinsheim ab dem 2. November bis ende November schließen.

Sobald sich Änderungen ergeben werden wir hier darüber informieren.

Martin Kennerknecht 
1. Schützenmeister